Ausstellung im Buchheim Museum 24.10.20-21.2.21

Wind

jurierte Jahresausstellung der GEDOK München

geplant für Mai-Juli 2020, verschoben auf: 24.10.20-21.2.21

Jury: Daniel J. Schreiber (Direktor Buchheim Museum) | Ergül Cengiz (GEDOK Fachbeirätin Bildende Kunst) | Anna Wondrak (Kunsthistorikerin und Kuratorin)

Buchheim Museum der Fantasie

Beitrag von KS: Wind-Klang-Spiel Lebenshauch

Die antiken Klavierteile aus Metall, Holz, Leder, Elfenbein und Filz sind mit dicken Klavierbasssaiten und haarfeinem Draht miteinander verbunden. Leichte und schwere Teile bewegen sich unterschiedlich stark, ihre einzelnen Gewichte sind aufeinander abgestimmt. Die filigranen Puppenköpfe aus Porzellan unterstreichen den Eindruck von etwas skelettartig Lebendigem. Die Klaviertasten können durch einen Windhauch zwar noch schwingen, allerdings keinen Ton mehr erzeugen. Sie machen die Flüchtigkeit von Musik bewusst, die Vergänglichkeit eines Augenblicks.

In ihrer Klangperformance wird Masako Ohta das Objekt zum Leben erwecken, es mit dem indischen Harmonium mit neuen Klängen füllen und es mit ihren Bewegungen zum Schwingen bringen.

Performance von Masako Ohta zu Lebenshauch am 31.1.2021, 15 Uhr

Menü
© Copyright 2020 katharina-schellenberger.de - All Rights Reserved